Der Offizier 3/2021 Wehr- und sicherheitspolitisches Bulletin Nr. 10/9/21

Die elektronische Ausgabe des „Offizier 3/2021“ finden sie hier zum Download und hier zum Blättern!

Geschätzte Leserin, geschätzter Leser,

der Sommer ist vorbei und das Bundesheer war, wie ein Wunder, nicht gut genug für die eine oder andere negative Schlagzeile. Vielmehr zwang die gesamte Situation, in der sich Europa und damit auch Österreich befinden, das Bundesheer als strategische Reserve des Staates nicht nur zur Beherrschung wesentlicher Herausforderungen, welche die Coronakrise uns beschert, einzusetzen. Nein, es wurde auch der Migrationsdruck wieder so stark, dass das Bundesheer in vermehrtem Ausmaß gemeinsam mit der Polizei unsere Grenzen überwachen muss. Diese hohe Leistungsbereitschaft schlägt sich auch in der äußerst positiven Wahrnehmung des Bundesheeres in der Öffentlichkeit wieder. Es bleibt daher zu hoffen, dass dieser positive Trend auch bei den Steigerungsraten des Verteidigungsbudgets seinen Niederschlag findet. Für die Herausforderungen der Zukunft benötigt das Bundesheer Geld, Geld und nochmals Geld, Lippenbekenntnisse bei Sonntagsreden werden nicht mehr genügen.

Die vorliegende Ausgabe thematisiert einige dieser neuen Herausforderungen und stellt Lösungen vor, wie das Bundesheer damit umgehen sollte. Kurzmeldungen und der Blick in ausgewählte internationale Bereiche runden diese Ausgabe ab.

Bleiben Sie gesund!
Ihr Chefredakteur Harald Pöcher

Die elektronische Ausgabe des „Offizier 3/2021“ finden sie hier zum Download und hier zum Blättern!

Powered by Martin HEINRICH