Die Österreichische Offiziersgesellschaft (ÖOG) Das sicherheitspolitische Gewissen der Republik Österreich

Die Österreichische Offiziersgesellschaft (ÖOG) Das sicherheitspolitische Gewissen der Republik Österreich">Österreichische Offiziersgesellschaft

Die ÖOG sieht sich als das mahnende Gewissen bei Entwicklungen, die sich nicht mit dem wehr- und sicherheitspolitischen Verständnis der Mitglieder der OG in ihrer besonderen Verbundenheit zur Republik Österreich decken. Die Österreichische Offiziersgesellschaft ist ein unabhängiger Verein und verfolgt keine parteipolitischen Ziele. Hierzu fungiert die OG als Katalysator zwischen Politik, militärischen Fachleuten und interessierten … Weiterlesen …

Bundesheer – Koalition legt neue Verteidigungsstrategie vor

Teilstrategie Verteidigungspolitik (PDF) BMLVS, Wien, 28. Oktober 2014  – SPÖ und ÖVP haben sich auf eine neue Verteidigungsstrategie geeinigt. Das sagten heute, Dienstag, Verteidigungsminister Gerald Klug und Innenministerin Johanna Mikl-Leitner. Mit der „Teilstrategie Verteidigungspolitik“ werden die Vorgaben aus der Österreichischen Sicherheitsstrategie für das Österreichische Bundesheer konkretisiert. Anpassung an künftige Herausforderungen und Aufgaben „Mit der Einigung auf … Weiterlesen …

Klare Auskünfte auf der Homepage der Schweizer Armee

Finanzielle Situation der Armee Bürgerinnen und Bürger zeigen verstärktes Interesse an der finanziellen Situation der Armee. Hier werden die häufigsten Fragen beantwortet. Was geschieht, wenn das Budget der Armee weiter reduziert wird? Wird das Budget der Armee weiter reduziert, gehen die aus dem Betrieb entstehenden Kosten zu Lasten der Rüstungsprogramme. Dies führt dazu, dass jährlich … Weiterlesen …

Finanzkrise in Österreichs Bundesheer

Neue Zürcher Zeitung, Meret Baumann, Wien 12.9.2014 http://www.nzz.ch/international/deutschland-und-oesterreich/beschraenkt-tauglich-im-katastrophenfall-1.18382619      Österreichs Armee: Der Sparkurs der Regierung zwingt das zwingt das Verteidigungsministerium in diesem und im nächsten Jahr zu einer weiteren Reduktion der Mittel, was bereits im Frühjahr drastische Massnahmen zur Folge hatte. (Bild: Reuters)   Der Sparkurs hat für Österreichs Armee drastische Folgen. Selbst für den … Weiterlesen …

Bundesheer: Beschwerden stark rückläufig

Halb so viele Grundwehrdiener-Beschwerden wie im Vorjahr Die Zahl der Beschwerden ist seit dem Jahr 2011 stark rückläufig. Während es im Jahr 2011 noch 504 Beschwerden gab, so waren es im vergangenen Jahr nur noch 384. Dies ist der zweitniedrigste Wert der letzten zehn Jahre. Der Anteil an Grundwehrdienern, die Beschwerden eingebrachten haben, ist im … Weiterlesen …

Powered by Martin HEINRICH