Brief des Präsidenten – Alter Wein in neuen Schläuchen Wehr- und Sicherheitspolitisches Bulletin Nr. 12/9/21

Manchmal füllt man alten Wein in neue Schläuche. Bekannte Begriffe und Phänomene bekommen ein neues Etikett und werden damit wieder modisch. Resilienz ist so ein Wort, das derzeit in aller Munde ist. Der Begriff der Resilienz (von lat. resilire: abprallen, zurückspringen, nicht anhaften) bezeichnet laut Wikipedia in der neueren Soziologie die Fähigkeit von Gesellschaften, externe … Weiterlesen …

Brief des Präsidenten – Vom Vertrauen Wehr- und Sicherheitspolitisches Bulletin Nr. 9/6/21

Im Straßenverkehr gilt der Vertrauensgrundsatz. Das bedeutet, dass ich mich darauf verlassen kann, dass sich andere Verkehrsteilnehmer regelkonform verhalten. Ausgenommen sind nur Kinder und besonders gekennzeichnete Personengruppen. Und durch die Norm, dass Unwissenheit nicht vor Strafe schützt, kann sich niemand aus seiner Verantwortung stehlen. Mit zwei einfachen Grundsätzen wird Ordnung in ein potenzielles Chaos gebracht. … Weiterlesen …

Brief des Präsidenten – Vom Blumenschmuck Wehr- und Sicherheitspolitisches Bulletin Nr. 5/3/21

Am 21. Jänner 2011 hielt General Edmund Entacher eine bemerkenswerte Eröffnungsrede am Ball der Offiziere. Die Debatte über die Abschaffung der Wehrpflicht hatte Fahrt aufgenommen, Entacher hatte als Generalstabschef bereits seine Vorliebe für deren Beibehaltung gegenüber den Medien zum Ausdruck gebracht. Und viele erwarteten, dass er am Offiziersball Klartext sprechen würde. Stattdessen sprach er wortreich … Weiterlesen …

Offiziersgesellschaft unterstützt Panzerpaket Wehr- und Sicherheitspolitisches Bulletin Nr. 2/2/21

Ministerin Tanner kündigt Kampfwertsteigerung für Ulan- und Leopard-Panzer an. Wien (OTS) – In den letzten Jahren übte die Österreichische Offiziersgesellschaft (ÖOG) heftige Kritik am Investitionsrückstau beim Bundesheer und am Verlust der Fähigkeit zur militärischen Landesverteidigung. Es war sogar von einer Umwandlung in eine leicht bewaffnete Feuerwehr oder ein Technisches Hilfswerk die Rede. Die Ankündigung eines 600 Millionen … Weiterlesen …

Will die Bundesregierung die Bundesverfassung „unterlaufen“? Wehr- und sicherheitspolitisches Bulletin Nr. 10/7/20

Die Plattform Wehrhaftes Österreich hat klare Forderungen an die Verteidigungspolitik Wien (OTS) – Die im Dachverband der wehrpolitischen Vereine Österreichs vertretenen Soldatinnen und Soldaten haben Treue zu den Gesetzen gelobt. Deshalb verwehren wir uns gegen die Infragestellung der verfassungsmäßigen (Art. 79 BV-G) und einfachgesetzlichen Aufgaben (§ 2 WG) des ÖBH durch die Bundesregierung. Die in der Plattform … Weiterlesen …

Powered by Martin HEINRICH