Offiziersgesellschaft unterstützt Panzerpaket Wehr- und Sicherheitspolitisches Bulletin Nr. 2/2/21

Ministerin Tanner kündigt Kampfwertsteigerung für Ulan- und Leopard-Panzer an. Wien (OTS) – In den letzten Jahren übte die Österreichische Offiziersgesellschaft (ÖOG) heftige Kritik am Investitionsrückstau beim Bundesheer und am Verlust der Fähigkeit zur militärischen Landesverteidigung. Es war sogar von einer Umwandlung in eine leicht bewaffnete Feuerwehr oder ein Technisches Hilfswerk die Rede. Die Ankündigung eines 600 Millionen … Weiterlesen …

Brief des Präsidenten – Das Bundesheer im Sommerloch Wehr- und sicherheitspolitisches Bulletin Nr. 14/9/20

Seit Jahren kann man es beobachten: Während der politischen Sommerferien wird das Bundesheer hervorgeholt, um mehr oder weniger aufregende Geschichten in den Medien zu bieten. Traditionell mussten in den letzten Jahren die Eurofighter für einen Sturm im Wasserglas herhalten. Heuer reichte schon die Saab 105, deren ersatzlose „Ausphasung“ nach 50 Jahren im Dienst angekündigt wurde. … Weiterlesen …

Das Bundesheer auf dem Weg zur „leicht bewaffneten Feuerwehr“ Wehr- und sicherheitspolitisches Bulletin Nr. 1/1/20

Offiziersgesellschaft enttäuscht über Regierungsprogramm „Im Jahr 2019 wurde durch Generalstabschef Robert Brieger und den Experten-Minister Thomas Starlinger eindrücklich aufgezeigt, welche Mittel erforderlich wären, um das Bundesheer zur Erfüllung seiner gesetzlichen Aufgaben zu befähigen. Jetzt werden offensichtlich die Aufgaben an die vorhandenen Mittel angepasst. Ich persönlich halte die Position ‚So viel Geld – so viel Bundesheer‘ … Weiterlesen …

Powered by Martin HEINRICH