Brief des Präsidenten 3/19 – Andere Länder – andere Sitten Wehr- und sicherheitspolitisches Bulletin Nr. 8/9/19

Andere Länder – andere Sitten Wien wirbt mit dem Slogan „Wien ist anders“. Betrachtet man Österreich von jenseits der Grenze, muss man leider feststellen, dass verteidigungspolitisch ganz Österreich anders ist. Zu diesem Urteil musste ich während des heurigen Sommerkongresses der internationalen Offiziersgesellschaft in Estland kommen. Dieses kleine baltische Land bot nicht nur eine exzellente Infrastruktur … Weiterlesen …

Bundesheer als Wahlkampfthema Wehr- und sicherheitspolitisches Bulletin Nr. 5/9/19

ORF-Sommergespräch mit Sebastian Kurz schlägt Wellen Im Bundesheer schwankt die Stimmung zwischen Erstaunen und Entsetzen. Sebastian Kurz hatte im ORF-Interview die Ansicht vertreten, eine verfassungskonforme Landesverteidigung sei auch ohne zusätzliche Geldmittel möglich. Daher hatte er eine Erhöhung des Verteidigungsbudgets auf 1% des BIP kategorisch ausgeschlossen. „Das Bundesheer wurde in den letzten 20 Jahren kaputtgespart. Das … Weiterlesen …

Der Offizier 4/18 Wehr- und sicherheitspolitisches Bulletin Nr. 7/12/18

Hier finden Sie die elektronische Vorabversion von  „Der Offizier“ Ausgabe 4/18″! Sehr geehrte Leserin, sehr geehrter Leser! Wenn Sie diese Ausgabe von „Der Offizier“, dem Printmedium der Österreichischen Offiziersgesellschaft, in Händen halten, befinden wir uns mitten in der Weihnachtszeit und nähern uns bereits dem Ende des Jahres 2018. Österreich hatte im zweiten Halbjahr den Ratsvorsitz … Weiterlesen …

Der Standard: Gastkommentar des ÖOG Präsidenten – Droht Österreich die Militarisierung? Wehr- und sicherheitspolitisches Bulletin Nr. 14/10/16

Droht Österreich die Militarisierung? KOMMENTAR DER ANDEREN ERICH CIBULKA 23. Oktober 2016, http://derstandard.at/2000046373945/Droht-Oesterreich-die-Militarisierung Terror und andere Gefahren führen zu einer neuen Rollenverteilung zwischen den österreichischen Sicherheitsapparaten. Wenn die Aufgabengebiete des Heers in diesem Zusammenhang zunehmen, sollte man nicht gleich von einer Militarisierung sprechen Seit dem Ende des Kalten Kriegs hat Österreich – wie viele europäische … Weiterlesen …

Denkmal für das Bundesheer am Heldenplatz – Offiziersgesellschaft unterstützt Pläne zur Errichtung Wehr- und sicherheitspolitisches Bulletin Nr. 13/10/16

Am 26. Oktober – dem Nationalfeiertag – findet auf dem Heldenplatz wieder eine große Angelobung statt. Die Leistungsschau des Bundesheeres wird heuer an mehreren Standorten durchgeführt. Trotzdem steht der Heldenplatz als zentraler Gedächtnisort der Republik im Mittelpunkt. Die Österreichische Offiziersgesellschaft begrüßt die Pläne von Verteidigungsminister Doskozil, gerade an diesem Ort ein Denkmal für das Bundesheer … Weiterlesen …

Powered by Martin HEINRICH