Brief des Präsidenten: Schutz oder Abwehr – der feine Unterschied

Wehr- und Sicherheitspolitisches Bulletin Nr. 8/6/23 Am 25. März 2023 hat eine außerordentliche Delegiertenversammlung der Österreichischen Offiziersgesellschaft in Salzburg ein neues Grundsatzpapier – die „Position 2023“ – einstimmig beschlossen. Damit haben wir die  „Position 2017“ weiterentwickelt und die Ableitungen aus dem Russland-Ukraine-Krieg und dessen geopolitischen Folgen gezogen. Das Streitkräfteprofil „Unser Heer“ stammt aus dem April … Weiterlesen …

Bundesheer ist nicht verfassungskonform Wehr- und sicherheitspolitisches Bulletin Nr. 6/6/20

Offiziersgesellschaft fordert Wiederherstellung des Miliz-System Wien (OTS) – Das Bundesheer ist die strategische Handlungsreserve der Republik. So steht es in allen Grundsatzpapieren zur Sicherheits- und Verteidigungspolitik. Und das bedeutet, dass das Militär systemrelevant ist, weil in Krisen Durchhaltefähigkeit und Personalstärke gefragt ist. Das Bundesheer ist nach den Grundsätzen eines Milizsystems einzurichten. So steht es in der Bundesverfassung. … Weiterlesen …

COVID-19: Bundesheer im Einsatz Wehr- und Sicherheitspolitisches Bulletin Nr. 5/3/20

Erstmaliger Einsatz der Miliz wirft Fragen auf Es kann nicht sein, dass die Miliz-Soldaten – die Bürger in Uniform – jetzt schlechter behandelt werden sollen als die Zivildiener, zumal sie durch ihre Übungsverpflichtung und ihr ständiges Engagement bereits jetzt schon Nachteile in Beruf, Studium und Familie in Kauf nehmen müssen. – Brigadier Erich Cibulka, Österreichische … Weiterlesen …

Brief des Präsidenten 1/20 – Mutig in die neuen Zeiten? Wehr- und sicherheitspolitisches Bulletin Nr. 4/3/20

Im Juli 2013 wurde vom Nationalrat die Österreichische Sicherheitsstrategie (ÖSS) beschlossen und vom Bundeskanzleramt als Medieninhaber und Verleger herausgegeben. In der ÖSS ist festgehalten, dass „konventionelle Angriffe gegen Österreich auf absehbare Zeit unwahrscheinlich geworden sind“. Dann folgt jedoch eine lange Liste von neuen Herausforderungen, Risiken und Bedrohungen – wie zum Beispiel auszugsweise: der internationale Terrorismus, … Weiterlesen …

Das Bundesheer auf dem Weg zur „leicht bewaffneten Feuerwehr“ Wehr- und sicherheitspolitisches Bulletin Nr. 1/1/20

Offiziersgesellschaft enttäuscht über Regierungsprogramm „Im Jahr 2019 wurde durch Generalstabschef Robert Brieger und den Experten-Minister Thomas Starlinger eindrücklich aufgezeigt, welche Mittel erforderlich wären, um das Bundesheer zur Erfüllung seiner gesetzlichen Aufgaben zu befähigen. Jetzt werden offensichtlich die Aufgaben an die vorhandenen Mittel angepasst. Ich persönlich halte die Position ‚So viel Geld – so viel Bundesheer‘ … Weiterlesen …

Powered by Martin HEINRICH